HESKE HOCHGÜRTEL LOHSE   ARCHITEKTEN
| Neu | HHL AI SUCHT ARCHITEKT/IN!
PZT Neues Pflegezentrum Travetal, Lübeck
Fertigstellung und Übergabe des Neubaus in der Fliederstraße

Am Standort des ehemaligen Altenpflegeheimes Jochen-Klepper-Haus entstand seit dem 4. Januar 2016 der Neubau einer Seniorenpflegeeinrichtung mit 178 Einzelzimmern und zehn Wohnungen mit Service. Das Ensemble gliedert das große Volumen des Pflegezentrum Travetal in drei Gebäude, schließt so die durch den Abbruch am Standort geschlossene Lücke und gibt den Hinweis auf hier liegende Chancen der Nachverdichtung im Quartier.

» weiter lesen

MUK Musik- und Kongresshalle, Lübeck
Sanierung: 1. Bauabschnitt Instandsetzung des Konzertsaales

1994 wurde die Musik- und Kongresshalle nach den Entwürfen des Architekten Meinhard von Gerkan fertiggestellt und eröffnet. Ab 2016 realisiert Heske Hochgürtel Lohse Architekten in mehreren Abschnitten die Sanierung des zu seiner Entstehung einmaligen Multifunktionsgebäudes aus Stadthalle, Kongresszentrum und Konzertsaal.

Den ersten Bauabschnitt bildet die Instandsetzung des Konzertsaales inklusive einer Ertüchtigung der Brandmelde-, Haus- und Veranstaltungstechnik.

Die Wiederinbetriebnahme des Saales mit fast 2.000 Plätzen erfolgt planmäßig am 22.04.2017.

» weiter lesen

Kinder- und Jugendhaus, Sankt Augustin
Neubau eines Kultur- und Veranstaltungshauses: Förderantrag erfolgreich

Zum Abschluss des Monats Januar 2016 wird die EW Bau zur Neuerrichtung des Kinder- und Jugendhauses im nordrhein-westfälischen Sankt Augustin abgeschlossen.

Auf Grundlage einer eigenen Studie und eines Workshops mit den Teams der Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Sankt Augustin wurde seit Oktober an der Planung und der Kostenberechnung für das neue Kultur- und Veranstaltungshaus gearbeitet. Das Ergebnis ist der Entwurf eines Multifunktionsgebäudes am Standort des alten Jugend- und Verwaltungshauses in der Bonner Straße.

Nach erfolgreicher Alsolvierung der EW-Bau ist es dem Bauherrn gelungen, die Förderung und Finanzierung des Projektes auf die Beine zu stellen. Ab sofort entsteht die Genehmigungsplanung.

Evangelisch-Integrative Kindertagesstätte „Am Mühlenbruch"
Einweihung des Neubaus der Kindertagesstätte in Selmsdorf

Nach langer Grundstückssuche und umfassendem Planungsvorlauf konnten im November 2015 die Arbeiten zur Neuerrichtung der evangelisch-integrativen Kindertagesstätte „Am Mühlenbruch" in Selmsdorf aufgenommen und  im Dezember des Jahres 2016 abgeschlossen werden.

Nun, am 11. Mai 2017, begeht der Bauherr, das Diakoniewerk im nördlichen Mecklenburg, die feierliche Einweihung der neuen Kindertagesstätte unter Anwesenheit zahlreicher Gäste:

„Kinder sollen unter Kindern aufwachsen. Schön, dass sie das hier in Selmsdorf können", so Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die auf der Fahrt von Schwerin nach Berlin in Selmsdorf Halt gemacht hatte.

„Auf den heutigen Tag haben wir seit 2013 hingearbeitet", sagt Kirsten Balzer, Geschäftsführerin des Diakoniewerks. „Budget und Zeitplan wurden eingehalten – herzlichen Dank an alle, die das möglich gemacht haben."

Neubau Wohn- und Pflegezentrum Röbel
Neubau eines Wohn- und Pflegekomplexes mit ambulanter Betreuung

Im mecklenburgischen Röbel entstand im Kontext einer offenen Wohnbebauung und ländlicher Strukturen der Neubau eines Wohn-, Pflege- und Betreuungszentrums. Das Ensemble beherbergt insgesamt 70 stationäre Pflegeplätzen und 32 Apartments. Die Wohn- und Pflegeangebote entstehen als Addition zweier Hauptbaukörper und eines Verbinders. Die Wohnungen und Pflegezimmer werden optimal zur Sonne orientiert und bilden zum Straßenraum und im Binnenbereich des Grundstücks maßstabsgerechte Freifflächen und Höfe aus.

Baubeginn: 11/2015
Fertigstellung: 03/2017

» weiter lesen

Kindertagesstätte Herrnburg
Neubau einer Kindertagesstätte mit 69 Betreuungsplätzen

Im Norden der Gemeinde Herrnburg entsteht der Neubau einer Kindertagesstätte. Auf dem bis dato unbebauten Grundstück in unmittelbarer Nachbarschaft zum Europaspielplatz ist ein Ensemble aus vier addierten Baukörpern geplant.
Der Entwurf interpretiert die Typologie der straßenbegleitenden Ziegelhäuser der Gemeinde und stärkt die Prägung des Ortseingangs in dieser Gestalt. Zwei giebelständige Ziegelhäuser mit zwischengestellem Holzbaukörper schreiben die Typologie des Straßendorfes fort. Ein weiteres, quer gestelltes Ziegelhaus vervollständigt die Kubatur zu einem Sonderbaukörper als Markierung des besonderen Ortes.

Baubeginn: 12/2016
Nächster Meilenstein: Richtfest in 06/2017

» weiter lesen

Architektur macht Schule
Kinder der Domschule besuchen Heske Hochgürtel Lohse Architekten

Kurz vor den großen Schulferien besuchen Schülerinnen und Schüler der Domschule unser Büro in Lübeck. Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern lernen die Grundschüler die Arbeitsschritte eines Architekturbüros von der ersten Skizze bis zum fertigen Gebäude kennen.

An drei kleinen Arbeitsstationen werden im Anschluss Bücher studiert, Pläne "gelesen" und Modelle gebaut: Wie groß ist die Marienkirche? Wie groß ist unsere Schule und wie groß bin ich?

Als Andenken wurden kleine Faltmodelle und ein "original" Bauhelm in Richtung Domschule abtransportiert.

» weiter lesen