HESKE HOCHGÜRTEL LOHSE   ARCHITEKTEN

Entwurfskonzept: Naturgeprägt, organisch, zeitgemäß


Entwurf.
Der Entwurf gliedert die Funktionen des Gebäudes in drei wesentliche Bereiche: Betreuung, Serviceräume und Multifunktion bzw. die Chance zur Erweiterung. Der Fokus der Arbeit liegt auf der Formulierung der drei grundsätzlich geforderten Gruppenbereiche.

Anthroposophische und organische Architektur.
Der Entwurfsidee liegen Anflüge der anthroposophischen Architektur ebenso zu Grunde, wie die Auseinandersetzung mit der Natur als Vorbild zur Schaffung von Räumen. Die Idee eines Ensembles orientiert sich an dem Bild von Steinen, Felsen oder Kieseln, die wie von den Elementen um- und durchspült - von den neuen "Bewohnern" des Hauses "geformt" und geprägt werden.

Die Arbeit unseres Büros setzte sich im Auswahlgremium des eingeladenen Verfahrens durch und erhielt den Zuschlag für den weiteren Planungsauftrag